ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 186

Landesamt für Vermessung und Geoinformation Thüringen

Zum 1. April 2005 wurden das Thüringer Landesvermessungsamt und die Thüringer Katasterämter organisatorisch zum Landesamt für Vermessung und Geoinformation zusammengefasst. Die bisherigen Vermessungsämter wurden in acht Katasterbereiche mit Diens ...

Tourist Verlag

Der VEB Tourist Verlag ging 1977 aus dem VEB Landkartenverlag Berlin hervor, dem die Abteilung Heimat- und Touristikliteratur des VEB F. A. Brockhaus Verlages Leipzig angegliedert wurde. Nach der politischen Wende 1990 wurde der Verlag zunächst i ...

United States Board on Geographic Names

Das United States Board on Geographic Names, abgekürzt BGN, ist eine US-amerikanische Bundesbehörde, deren Aufgabe es ist, den einheitlichen Gebrauch geografischer Bezeichnungen im Bereich der US-amerikanischen Regierung und Verwaltung herbeizufü ...

United States Geological Survey

Der United States Geological Survey ist eine wissenschaftliche Behörde im Geschäftsbereich des Innenministeriums der Vereinigten Staaten. Der USGS ist das wichtigste Institut der Vereinigten Staaten für die amtliche Kartografie.

Verlag Ed. Hölzel

Ed. Hölzel ist ein für seine Atlanten, die vor allem in österreichischen Schulen verwendet werden, bekannter Verlag in Wien, der auch andere Schulbücher verlegt. 1844 von Eduard Hölzel in Olmütz als Buchhandlung und Verlag gegründet, übersiedelte ...

Verlag Esterbauer

Der Verlag Esterbauer GmbH ist ein österreichischer Verlag mit Sitz in Rodingersdorf, der auf Radtourenbücher, Radkarten und Wanderführer spezialisiert ist. Der Verlag entstand Mitte der 1980er Jahre aus dem Wien-Fahrradstadtplan-Projekt der Wien ...

Verlagsgruppe Reise Know-How

Die 1985 gegründete Verlagsgruppe Reise Know-How mit Sitz in Bielefeld publiziert Reiseführer, Sprachführer, Kulturführer und Landkarten für Individualreisende. Zur Verlagsgruppe gehören der Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH, Reise Know-How V ...

Vermessungsämter in Deutschland

Die Vermessungsämter in Deutschland sind aufgrund der föderalen Strukturen auf Landesebene bzw. auf kommunaler Ebene organisiert. Eine zentrale Stelle für das amtliche Vermessungswesen in Deutschland besteht daher nicht. Das Bundesamt für Kartogr ...

Wichmann-Verlag

Der Herbert Wichmann-Verlag ist ein auf Geowissenschaften spezialisierter Verlag in Berlin und Offenbach am Main. Er wurde 1933 vom Ingenieur Kurt Slawik in Berlin gegründet und hat sich früh einen Namen als Partner des Vermessungswesens gemacht. ...

Wildbach- und Lawinenverbauung

Die Wildbach- und Lawinenverbauung ist die in Österreich zuständige Organisation für die Agenden der Wildbachverbauung und der Lawinenverbauung.

Frederik de Wit

Das niederländische Verlagshaus de Wit mit Sitz in Amsterdam wurde nacheinander von drei gleichnamigen Personen geführt: Frederik de Wit, dem Enkelsohn des Firmengründers Frederik de Wit * 1630; † 1706, dem Sohn des Firmengründers Frederik de Wit ...

Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr

Das Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr, gegründet am 11. März 2003, ist die zentrale Einrichtung für das Geoinformationswesen der Bundeswehr. Der Kommandeur des ZGeoBw leitet zugleich den Geoinformationsdienst der Bundeswehr. Das ZGe ...

Deutsche Akademie für Landeskunde

Die Deutsche Akademie für Landeskunde ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Sitz in Leipzig, der sich der geographischen Landesforschung im deutschsprachigen Mitteleuropa widmet. Die DAL wurde 1882 im Zuge des Deutschen Geographentages ...

Internationale Geographische Union

Die Internationale Geographische Union, kurz IGU, ist eine internationale wissenschaftliche Organisation zur Förderung geographischer Forschung und der weltweite Dachverband für die beteiligten nationalen geographischen Gesellschaften. Sie ist Mi ...

Nationalgeographisches Institut

Das Nationalgeographische Institut ist die für die Landesvermessung und die Anfertigung amtlicher Karten zuständige Behörde Belgiens und heißt auf Französisch Institut géographique national mit dem Kürzel IGN, und auf Niederländisch bzw. Flämisch ...

Palestine Exploration Fund

Der Palestine Exploration Fund ist eine wissenschaftliche Organisation zur Erforschung der Levante mit Sitz in London. Der Palestine Exploration Fund PEF wurde 1865 von britischen Bibel-Archäologen u. a. George Grove gegründet. Der Zweck des PEF ...

Sammlung Perthes Gotha

Die Sammlung Perthes Gotha ist eine kulturgeschichtliche Sammlung bedeutenden Ranges, die v. a. Überlieferungen des Gothaer Verlages Justus Perthes bewahrt. Die Herausgabe des "Gothaischen Genealogischen Hofkalenders" – bis heute bekannt als "Der ...

UNIGIS

UNIGIS ist ein weltweites Netzwerk von Universitäten mit dem gemeinsamen Ziel, praxisorientierte postgraduale Studien für den Bereich Geographische Informationssysteme als Internet-gestützte Fernlehrgänge anzubieten. Als Gründungsmitglied des UNI ...

Forschungsreisender

Forschungsreisende hat es in fast allen Epochen der menschlichen Geschichte gegeben. Sie sind im Wesentlichen daran interessiert, Daten und Erkenntnisse über meist neu entdeckte Gebiete der Erde zu erhalten. Dazu bereiten sie sich zunächst intens ...

Liste der Entdecker

Die folgende Liste führt möglichst umfassend Forschungsreisende auf, die auf die eine oder andere Art Neuland betreten haben und einen bleibenden Einfluss auf den weiteren Verlauf der Geschichte ausübten. Darunter sind auch Forschungsreisende zu ...

Pflanzenjäger

Pflanzenjäger oder Pflanzensammler waren Forschungsreisende, die Zier- und Nutzpflanzen besonders im 17., 18. und 19. Jahrhundert aus Amerika, Asien und Australien nach Europa brachten. Dort wurden die Pflanzen in Botanischen Gärten gepflegt und ...

Anacharsis

Anacharsis ist ein sagenumwobener Skythe, der zu Solons Zeiten eine Entdeckungsreise durch Griechenland unternommen haben soll. Trotz seiner barbarischen Abstammung wurde er mitunter zu den Sieben Weisen gezählt und gilt als Vorsokratiker.

André de Longjumeau

Longjumeau gehörte offenbar der Hofverwaltung König Ludwigs IX. von Frankreich an, für den er zusammen mit dem Mitbruder Jakob 1238 die Dornenkrone, die dem lateinischen Kaiser Balduin II. abgekauft worden war, aus Konstantinopel nach Frankreich ...

Nicolaus Ascelinus

Nicolaus Ascelinus war ein italienischer Dominikaner und Mongoleireisender. Der aus der Lombardei stammende Ordensbruder führte in den Jahren 1245 bis 1248 eine Reiseexpedition in das heutige Aserbaidschan an.

Marion Asche

Marion Asche war eine deutsche Physikerin und Professorin für Festkörperphysik. Sie widmete sich insbesondere der Forschung auf dem Gebiet der Halbleiterphysik und erbrachte hier Pionierleistungen.

Bartholomäus von Cremona

Bartholomäus von Cremona war ein italienischer Franziskanermönch und Mongoleireisender. Als Übersetzer des Griechischen hat Bartholomäus schon der päpstlichen Gesandtschaft seines Ordensbruders Johannes von Parma an den Hof des byzantinischen Kai ...

Bawerdjed

Bawerdjed war ein altägyptischer Beamter, Handels- und Entdeckungsreisender zur Zeit der 5. Dynastie. Er trug den Titel eines "Gottessiegelbewahrers" und leitete während der Regierungszeit von König Djedkare eine Expedition nach Punt. Von dort br ...

Benedictus Polonus

Benedictus Polonus war ein polnischer Franziskaner aus Breslau, der 1245–47 an der Reise von Johannes de Plano Carpini in die Mongolei teilnahm. Die Reise hatte zum Ziel den mongolischen Großkhan dazu zu bewegen die Überfälle auf die christlichen ...

Bjarni Herjólfsson

Bjarni Herjólfsson gilt als einer der möglichen Entdecker Amerikas. Er war ein Sohn Herjólfr Bárdarsons. Über ihn wird in der Grænlendinga saga berichtet.

John Norman Collie

John Norman Collie war ein britischer Chemiker, Bergsteiger und Entdecker. Er nahm am ersten Besteigungsversuch des Nanga Parbat teil und bestieg erstmals und benannte zahlreiche Berge in den kanadischen Rocky Mountains.

Pierre Antoine Delalande

Delalande war der Sohn eines Präparators, der im Muséum national d’histoire naturelle in Paris angestellt war. Bereits als junger Mann arbeitete Delalande als Assistent von Étienne Geoffroy Saint-Hilaire ebenfalls in diesem Museum. Im Atelier des ...

Eldad ha-Dani

Eldad ha-Dani, dt. Eldad der Daniter, war ein jüdischer Weltreisender und Händler, der um 880 in Nordafrika und Spanien auftrat. Herkunft und Leben von Eldat liegt weitgehend im Dunkeln. Gemäß seinem Namen gehörte er dem Stamm der Danaiten an, di ...

Erik der Rote

Erik "der Rote" Thorvaldsson war ein norwegisch-isländischer Seefahrer und Entdecker. Er ist bekannt als der Gründer der ersten skandinavischen Siedlung in Grönland. Sein Beiname der Rote entstand aufgrund seines roten Haupt- und Barthaares und w ...

Eudoxos aus Kyzikos

Eudoxos aus Kyzikos war im 2. Jahrhundert v. Chr. ein griechischer Seefahrer. Eudoxos war der Wiederentdecker des Seewegs von Ägypten rund um die Arabische Halbinsel nach Indien. Diese Route befuhr zuvor im Jahr 508 v. Chr. Skylax, allerdings gin ...

Euthymenes

Euthymenes von Massilia war ein griechischer Seefahrer und Entdecker des 6. Jahrhunderts v. Chr. sowie Autor eines nur fragmentarisch erhaltenen Periplus. Euthymenes segelte entlang der Westküste Afrikas bis zur Mündung eines großen Flusses, womö ...

Jaume Ferrer

Er war der Kapitän einer am 10. August 1346 aus dem Hafen von Palma aufgebrochenen Schiffsexpedition. Die Expedition verfolgte das Ziel die Küste Westafrikas und dabei mögliche Goldvorkommen zu erkunden. Ferrer stieß dabei noch vor späteren portu ...

Gan Ying

Gan Ying war ein militärischer Botschafter der Östlichen Han-Dynastie in China, der im Jahre 97 mit dem chinesischen Heerführer Ban Chao auf eine Mission nach Rom geschickt wurde. Mit den anderen 70.000 Teilnehmern der Expedition reiste er von di ...

Gardarr Svavarsson

Gardarr Svavarsson war ein schwedischer Wikinger des 9. Jahrhunderts, der großen Anteil an der Entdeckung Islands hatte. Ein großer Sturm bei Pentland Firth drückte sein Schiff nach Norden, bis er die östliche Küste Islands erreichte. Gardarr Sva ...

Lopes Gonçalves

Lopes Gonçalves oder Lopo Gonçalves war ein portugiesischer Entdecker der afrikanischen Küste. Er war der erste Europäer, der den Äquator überquerte. In den Jahren 1473 oder 1474, segelte er zusammen mit Rui de Sequeira die afrikanische Küste ent ...

Walter Goodfellow

Walter Goodfellow wurde vor allem durch seine ornithologischen Reisen und Tiersammlungen bekannt. Seine erste Expedition führte ihn 1898 bis 1899 nach Kolumbien und Ecuador, wo er und sein Begleiter Claude Hamilton zusammen etwa 4000 Bälge von et ...

Wilhelm August Graah

Wilhelm August Graah war ein dänischer Marineoffizier und Polarforscher. Er leitete 1828–1830 eine Expedition zur Suche nach der Ostsiedlung der Grænlendingar, die man an der Ostküste Grönlands vermutete. Er entdeckte und kartierte dabei 550 km b ...

Gudrídr Þorbjarnardóttir

Gudrídr Þorbjarnardóttir – eingedeutscht Gudridur Thorbjarnardottir – war eine Entdeckerin, die um das Jahr 1000 auf Island lebte. Sie war möglicherweise die erste Frau, die um 1004 ein Kind europäischer Abstammung in Amerika zur Welt brachte.

John Williams Gunnison

John Williams Gunnison war Offizier der amerikanischen Corps of Topographical Engineers. Er machte seinen Offiziersabschluss an der West Point Military Academy in Florida 1837 und blieb dort bis 1838, um am Kampf gegen die Seminolen teilzunehmen. ...

Hanno der Seefahrer

Hanno, auch genannt Hanno der Seefahrer, war ein karthagischer Admiral, der um das Jahr 470 v. Chr. entlang der afrikanischen Westküste vermutlich bis in den Golf von Guinea segelte, um neue Handelswege zu erschließen. Sein Reisebericht ist in ei ...

Harchuf

Harchuf war ein ägyptischer Beamter, Expeditionsleiter und Entdecker. Er trug unter anderem die Titel "Vorderster an Aktion", "königlicher Siegler", "Vorlesepriester", "Vorsteher der Fremdsprachigen" und wohl am Ende seiner Karriere "Vorsteher vo ...

Himilkon (Seefahrer)

Himilkon war ein karthagischer Seefahrer, der wohl im späten 6. Jahrhundert v. Chr. die europäische Atlantikküste erkundete. Sein Ziel war vermutlich die Erkundung der Handelswege zu den reichen Zinnvorkommen an der nordwestiberischen Küste. Der ...

Hippalos

Hippalos war ein griechischer Seefahrer und Händler, der vermutlich im 1. Jahrhundert v. Chr. lebte. Es wird vermutet, dass der Kapitän des Schiffs des griechischen Entdeckers Eudoxos war. Plinius der Ältere behauptete, dass Hippalos nicht die Ro ...

Ibn Battūta

Abū ʿAbdallāh Muhammad Ibn Battūta war ein muslimischer Rechtsgelehrter und Autor des vermeintlich autobiographischen Reiseberichtes تحفة النظار في غرائب الأمصار وعجائب الأسفار. Battūtas Reisebericht handelt von einer Pilgerfahrt nach Mekka und e ...

Ibn Fadlān

Ahmad ibn Fadlān ibn al-Abbās ibn Rāschid ibn Hammād war der arabische Autor des Reiseberichts über eine Gesandtschaft des Kalifen al-Muqtadir, die am 21. Juni 921 von Bagdad zum Hof der Wolgabulgaren aufbrach und dort am 11. Mai 922 ankam.

Ahmad ibn Rustah

Ahmad ibn Rustah war ein persischer Astronom und Geograph des 10. Jahrhunderts n. Chr. Ibn Rustah hat einige Reisen unternommen und ein Kompendium über seine Reiseerfahrungen und über die Berichte anderer Reisender geschrieben. Diese Berichte inf ...

Wörterbuch

Übersetzung